23.12.2016

Jochen Fuder – grünes Urgestein

Jochen Fuder (rechts) bei der Ehrung durch Diethelm Krause-Hotopp (Bild: Ulrich Schwarze, cremlingen-online.de)

Im Rahmen des Cremlinger Gemeindeempfanges wurde auch Jochen Fuder aus Weddel, Mitglied der Grünen, für 25-jähriges Engagement im Gemeinderat geehrt. Der 62 jährige Mathematiker, Vater von vier Töchtern, wohnt seit 1990 in Weddel. Seitdem ist er für die Grünen im Gemeinde- und Ortsrat aktiv. Ökologie und Verkehrspolitik sind seine Schwerpunkte, die er als Vorsitzender des  Umwelt-, Planungs- und Energieausschusses gut einbringen kann. So hat er maßgeblich die Gründung der Cremlinger Energie-Gesellschaft (CEG) vorangetrieben.

Im Finanz-, Feuerschutz und Wirtschaftsausschuss ist er als Mathematiker sehr anerkannt und bisweilen von der Verwaltung „gefürchtet“, aber auch geschätzt, weil „er findet jeden Fehler“. Seine ruhige und sachliche Art wird auch vom politischen Gegner wohlwollend zur Kenntnis genommen.

Wer hätte bei den Anfängen der Grünen mal gedacht, dass jemand für 25 Ratsjahre geehrt wird!

13.09.2016

Ortsratswahlen Gemeinde Cremlingen

Foto (Diethelm Krause-Hotopp). Cremlinger Grüne diskutieren über die Kommunalpolitik.

Mandatsgewinne für die Grünen

Cremlingen. Bei den Ortsratswahlen in der Gemeinde Cremlingen konnten die Grünen die Anzahl ihrer Mandate von 6 auf 8 erhöhen. Bisher gab es in Destedt eine grüne Fraktion, Sabine Auschra und Diethelm Krause-Hotopp, diese wurde bei der Wahl bestätigt.

Der bisherige Ortsbürgermeister von Abbenrode, Bernhard Brockmann, wird nun durch Murat Günak unterstützt, so dass auch sie eine Fraktion im Fünferortsrat bilden können.

Neu im Weddeler Ortsrat sitzt zukünftig für die Grünen Tanja Kleinschmidt, die nun zusammen mit Jochen Fuder eine Fraktion bilden kann. Ulrike Siemens in Hemkenrode und Andreas Schlechtweg in Cremlingen werden weiterhin die Grünen in ihren Ortsräten vertreten. Im Gemeinderat sind die Grünen weiterhin mit vier Personen vertreten. Die Grünen bedanken sich bei ihren Wählerinnen und Wähler-für das ihnen entgegengebrachte Vertrauen.

21.06.2016

Ratsmitglied Jochen Fuder

Jochen Fuder ist seit vielen Jahren Mitglied der Grünen, seit 1991 Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat und Mitglied im Ortsrat Weddel. Er ist 62 Jahre alt, Mathematiker, und engagierte sich zunächst lange bei amnesty international in Bielefeld und Bonn, bis er 1990 nach Weddel zog, wo er heiratete, mit seiner Frau vier Töchter großzog und sich bis heute wohlfühlt.

1991 wurde er in den Gemeinderat gewählt und übernahm gleich den Fraktionsvorsitz, den er bis heute innehat. Die meiste Zeit war er Mitglied im Umwelt- und Planungsausschuss sowie im Finanz- und Feuerschutzausschuss. Obwohl zunächst 20 Jahre in Opposition bei einer absoluten CDU-Mehrheit, gab es immer wieder Erfolge wie gleich in der Anfangszeit die Friedhofsgebührenordnung, deren Grundstruktur von ihm entwickelt wurde und im Wesentlichen noch heute gilt, mit Einschränkungen eine zusammen mit der SPD verteidigte moderate KiTa-Gebührenpolitik, die ersten gemeindlichen Photovoltaikanlagen sowie das nach über zehnjähriger Überzeugungsarbeit einstimmig verabschiedete Radverkehrskonzept. "Aber mehr Spaß macht es doch, wenn man auch mal die Mehrheit hat", sagt er über die Zeit der rot-grünen Gemeinderatsmehrheit seit 2011, in der er Vorsitzender des Umwelt-, Planungs- und Energieausschusses wurde und in die auch die über zweijährige Erarbeitung der Grundlagen für die Cremlinger Energie-Gesellschaft fiel, deren Gründung dann mit großer Mehrheit beschlossen wurde. Diese Erfolgsgeschichte würde Jochen Fuder gerne noch eine Weile begleiten.

25.05.2016

Zwei Grüne kandidieren für Ortsrat Weddel

Foto (Diethelm Krause-Hotopp): Tanja Kleinschmidt und Jochen Fuder von Bündnis 90/Die Grünen kandidieren für den Ortsrat in Weddel.

Mit Tanja Kleinschmidt und Jochen Fuder kandidieren die Grünen für den Weddeler Ortsrat. Jochen Fuder ist seit vielen Jahren Mitglied der Grünen, seit 1991 Fraktionsvorsitzender der Grünen im Gemeinderat und Mitglied im Ortsrat Weddel. Er ist 61 Jahre alt, Mathematiker, Vater von vier Töchtern, von denen zwei noch zuhause wohnen, überzeugter Weddeler und möchte weiter Ökologie, Verkehrspolitik - von Verkehrsberuhigung über Nahverkehr bis zu Fußgängerfreundlichkeit - sowie insgesamt Weddel als lebenswertes Dorf im Auge behalten.

 

Tanja Kleinschmidt hat sich 2015 den Grünen angeschlossen und kandidiert als Parteilose auf der Liste der Grünen. Sie ist 45 Jahre alt und lebt seit 2008 mit ihrem Mann, zwei Kindern, Kaninchen und  Hund in Weddel. Ursprünglich hat sie Biologisch-technische Assistentin gelernt, arbeitet zurzeit als Kursleiterin und Nachhilfelehrerin und wird demnächst ihren Master in Psychologie abgeschlossen haben. Da sie sich in Weddel sehr wohl fühlt, möchte sie sich gerne im Ortsrat für die Grünen engagieren und eine menschen-, tier und umweltfreundliche Politik gestalten.

URL:http://gruene-cremlingen.de/themen/weddel/